Mehr Luft mehr Druck: vom Luftdruck

20120823-130004.jpg Die Speichenräder meiner BMW F800 GS sind schön. Zum Luftdruck-Prüfen nerven sie.

So geschah es, dass ich mal einige km mit geringem Reifendruck vorne fuhr und mir das schon runter gearbeitete Profil deutlich abfuhr.

Warum nicht eher geprüft? Weil das Reinfummeln des Luftdruck-Prüfstabs am Hinterrad zwischen Speichen, Bremsscheibe und ggfs. Kette ein Geduldsspiel ist und ich es gerne aufschiebe. Im konkreten Fall auch weil eine Tanke grad gar kein Luftdruckgerät anbot.

Gut, meine Pirelli Scorpion haben 14.000 km brav mitgehalten. Der Reifenwechsel wäre sowieso bald fällig gewsen. Im Vergleich Vorderrad vs. Hinterrad bekam ich deutlich zu sehen, wie mangelnder Luftdruck am Profil nagt.

20120823-130243.jpg

Auf der Ungarn-Tour dann entdeckt: ein total praktischer Luftdruckmesser mit Schlauchzuführung statt Prüfstab. Yessss! Bitte mehr davon auf die Tankstellen ordern!!! Merci.

Bei Louis werde ich mir jetzt einen Winkelventiladapter besorgen. Vielleicht wird damit Luftdruckmessen zum Kinderspiel…

((Fotos: DoSchu tourentante.wordpress.com creative commons BY-NC-ND))

Advertisements